Kontakt

FriedWald Clam

Vorsorge und Trauerfall
07269 7217-17
Fax
07269 7217-5
Mail
info@friedwald-clam.at

Online-Formulare

Nachricht hinterlassen
Kontaktformular

Unsere Büro-Anschrift

FriedWald Clam
Sperken 1
4352 Klam

Navigationspunkt Wald

Daten für das Navigationsgerät
Achatzberg 10, 4352 Klam

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr

FriedWald-Urnenangebot

Die Asche Verstorbener ruht im FriedWald Clam in biologisch abbaubaren Urnen, die an den Wurzeln der Bäume beigesetzt werden. Die FriedWald-Urne trägt auf dem Urnendeckel das FriedWald-Logo. Ausschließlich Urnen mit diesem Logo dürfen im FriedWald Clam beigesetzt werden.

Die FriedWald-Urne ist in einem zarten Cremeton gehalten und mit einem grünen Ginkgoblatt verziert. Der Ginkgobaum gilt als Symbol für Stärke, Hoffnung und ein langes Leben.

Gefertigt ist die FriedWald-Ginkgo-Urne aus Arboform. Arboform ist ein Flüssigholz, also ein nachhaltiger Rohstoff, der im Wald unbedenklich abgebaut wird. Grundstoff des Arboforms ist Lignin, eine natürliche Substanz, die bei der Stoff- und Papierproduktion in großen Mengen anfällt. Lignin lässt sich zusammen mit anderen Naturstoffen leicht zu einem Biokunststoff formen, der wieder in die ökologisch unbedenklichen Bestandteile Wasser, Humus und CO2 zerfällt.
Je nach Bodenbeschaffenheit dauert es bis zu fünf Jahre, bis eine Urne in der natürlichen Umgebung des Waldes abgebaut wird.

Die Ginkgo-Urne ist in den Beisetzungskosten von derzeit 275 Euro, die im Trauerfall erhoben werden, enthalten.